Start   >  Startseite
01.02.2013

Strukturierter Dialog zur Teilhabe junger Menschen am demokratischen Leben in Europa

Was mit den Ergebnissen bislang geschah

Es muss deutlicher werden, was mit den Ergebnissen des Strukturierten Dialogs passiert! Das ist eine der zentralen Forderungen von Jugendseite an die politischen Akteur_innen auf EU-Ebene. In einer Mitteilung informiert die zyprische EU-Ratspräsidentschaft jetzt darüber, wo sie die Empfehlungen der EU-Jugendkonferenz in Nikosia bislang eingebracht hat. Zypern ist damit die erste Ratspräsidentschaft, die die Teilnehmenden am Strukturierten Dialog so ausführlich über ihren Umgang mit den Ergebnissen informiert.


Die Flagge der zyprischen Republik (Umriss der Insel mit zwei Olivenbaumzweigen) auf einen weißen Stein gemalt. Foto: Ciaobucarest | Fotolia

Foto: Ciaobucarest | Fotolia

In dem Dokument wird beschrieben, welchen Weg die 14 Empfehlungen von Nikosia über die Ratsarbeitsgruppe „Jugend“ in den EU-Jugendministerrat und von da aus in weitere Ratsarbeitsgruppen, Fachkommissionen und Ausschüsse genommen haben. Leider findet sich keine Erklärung dazu, weshalb einige der Empfehlungen in offizielle Dokumente des Rates aufgenommen wurden und andere nicht. 

Der Deutsche Bundesjugendring begrüßt, dass es erstmals eine schriftliche Information über den Umgang mit Ergebnissen des Strukturierten Dialogs auf EU-Ebene gibt. Er findet aber, dass noch einiges an Verbesserungsbedarf besteht und wird sich zusammen mit seinen Partner_innen weiterhin für eine Weiterentwicklung einsetzen. 

Wir haben die Mitteilung der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft ins Deutsche übersetzen lassen und die im Text verwendeten Fachbegriffe in einem Glossar erläutert. 

Downloads:
pdf Mitteilung der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft (auf Deutsch)   (70 K)
pdf Glossar zur Mitteilung der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft   (115 K)
pdf Mitteilung der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft (auf Englisch)   (35 K)
Schlagwörter:
EU, Feedback, Jugendbeteiligung, junge Menschen mit Migrationshintergrund, Reaktionen & Wirkungen

Kommentare:

Keine Kommentare


Kommentieren




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


* E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Koordinierungsstelle zur Umsetzung des Strukturierten Dialogs in Deutschland
c/o Deutscher Bundesjugendring | Mühlendamm 3 | 10178 Berlin

Newsletter abonnieren




Zum Newsletter-Archiv ›››