Start   >  News
06.06.2014

Strukturierter Dialog zur Inklusion junger Menschen

Broschüre zu den Ergebnissen von "hochINKLUSIV – Mittendrin statt außen vor"

Seit Anfang 2013 stand das Thema „Inklusion junger Menschen“ im Fokus des Strukturierten Dialogs. Viele junge Menschen in der gesamten EU beteiligten sich mit ihren Meinungen, Vorschlägen und Forderungen an dem Prozess. Jetzt liegt druckfrisch die Broschüre vor, die die Ergebnisse der drei Beteiligungsrunden in Deutschland und der EU-Jugendkonferenzen in Dublin, Vilnius und Thessaloniki zusammenfasst.


Titelbild der Broschüre. Eine Person macht einen großen Sprung vor einer Wand mit bunten Streifen. Foto: kallejipp | Photocase

Foto: kallejipp | photocase.com

Für die Broschüre wurden die Ergebnisse der drei Beteiligungsrunden in Deutschland und der drei EU-Jugendkonferenzen nach Themen sortiert und redaktionell aufbereitet. Sie zeigt damit, was aus Sicht junger Europäer_innen wichtig und notwendig ist, um die gesellschaftliche Ausgrenzung junger Menschen in Europa zu verringern und ihre gleichberechtigte Teilhabe an den verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu fördern.

Mit dem Abschluss der Beteiligungsrunden und EU-Jugendkonferenzen ist der Strukturierte Dialog zur Inklusion junger Menschen noch nicht beendet, sondern startet in eine weitere Phase: Politisch Verantwortliche in der EU und den EU-Mitgliedstaaten sind nun aufgefordert, sich mit den Ergebnissen des Prozesses zu beschäftigen.

Sie sind aufgefordert, die Ergebnisse des Strukturierten Dialogs zur Inklusion junger Menschen ernst zu nehmen und sie einzubeziehen, wenn Maßnahmen, Programme oder sonstige politische Entscheidungen entwickelt und umgesetzt werden, die gesellschaftliche Ausgrenzung junger Menschen verringern und ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben stärken sollen.

Mit der Broschüre sollen dieser Prozess und damit der weitere Dialog zwischen Jugend und Politik zum Thema „Inklusion junger Menschen“ unterstützt werden.

Die Broschüre steht unten als Download zur Verfügung oder kann beim ››› Deutschen Bundesjugendring als gedrucktes Exemplar bestellt werden.

Kommentare:

Navid schrieb am 08.05.2016 - 21:22 Uhr:
a me invece il calcio pir8t&#c230;sopaaetutto quando gioca la nazionale. La rivalità fra noi e francia è molto forte e non solo in ambito calcistico..questo articolo ha il potere di rimarcare tale rivalità, ma in modo simpatico, facendo sorgere nel lettore un duplice sentimento: orgoglio nazionale … ma anche un forte desiderio di partire per visitare di persona tutte le bellezze elencate. http://loodmqngg.com [url=http://lycxhgqnkkr.com]lycxhgqnkkr[/url] [link=http://ybfktvcpzd.com]ybfktvcpzd[/link]

Bobbie schrieb am 08.05.2016 - 15:58 Uhr:
Target in my opinion is by far the best.  They have nicer stuff at a great price and it will most likely be in stock.   Walmart is a nightmare to go to, I hate it with a passion.  I would rather go to another store and spend $50 more than fight all the people up in there.  <a href="http://qyhktp.com">Teirlbre. </a> Kohls is nice, but they only carry so much and change things out a lot.  I would stick with Target.   Good luck.

Kert schrieb am 07.05.2016 - 21:07 Uhr:
Die Kanulchsätzigkeit der Verantwortlichen wird sich nicht ändern, solange ihr persönliches Umfeld und Leben nicht beeinträchtigt wird.Solange da Tausende in einem Park demonstrieren schert es sie einen Dreck![Aufruf gelöscht]

Kert schrieb am 07.05.2016 - 21:07 Uhr:
Die Kanulchsätzigkeit der Verantwortlichen wird sich nicht ändern, solange ihr persönliches Umfeld und Leben nicht beeinträchtigt wird.Solange da Tausende in einem Park demonstrieren schert es sie einen Dreck![Aufruf gelöscht]

Kert schrieb am 07.05.2016 - 21:07 Uhr:
Die Kanulchsätzigkeit der Verantwortlichen wird sich nicht ändern, solange ihr persönliches Umfeld und Leben nicht beeinträchtigt wird.Solange da Tausende in einem Park demonstrieren schert es sie einen Dreck![Aufruf gelöscht]



Kommentieren




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


* E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Koordinierungsstelle zur Umsetzung des Strukturierten Dialogs in Deutschland
c/o Deutscher Bundesjugendring | Mühlendamm 3 | 10178 Berlin

Newsletter abonnieren




Zum Newsletter-Archiv ›››